Fußball l Halberstadt (fbo) Bevor es am nächsten Sonntag mit dem Derby beim 1. FCM in die Rückrunde geht, hat sich Regionalligist Germania Halberstadt für morgen einen attraktiven Gegner eingeladen. Um 13.30 Uhr empfängt das Team von Trainer Hernri Fuchs die Reserve von RB Leipzig im Friedensstadion.

Der sportliche Leiter Stephan Grabinski unterstreicht, dass man zur Generalprobe gegen einen spielstarken Kontrahenten testen wollte. "Zum Zeitpunkt der ersten Kontaktaufnahme war allerdings nicht klar, dass RB die Meisterschaft in der Oberliga Süd so bestimmen würde. Jeder muss entsprechend alles geben, dieser Gegner wird uns fordern."

Die U 23 des Zweitligisten marschiert als Aufsteiger förmlich durch die fünfte Liga. Mit erst einer Niederlage und noch einer Partie weniger steht RB fünf Zähler vor dem Zweiten aus Markranstädt. Trainer Tino Vogel hievte die erste Mannschaft bereits vor fünf Jahren aus der Ober- in die Regionalliga. Nun scheint er dieses Meisterstück zu wiederholen.