Meißen l Erstmals seit 2008 zählt der SSV Samswegen wieder zu den vier besten Gewichtheber-Mannschaften Deutschlands. Mit einem unangefochtenen 3:0-Erfolg (743,2:615,8 Punkte) und Siegen in den Teildisziplinen Reißen und Stoßen bei Bundesliga-Aufsteiger AC Meißen sicherte sich das Sextett aus dem "Stärksten Dorf der Welt" mit seinen besten Ergebnis seit vier Jahren und neuem Saisonrekord Platz zwei in der Gruppe Ost und die damit verbundene Halbfinal-Qualifikation.

Überragender Mann des Abends in der altehrwürdigen Sporthalle "Heiliger Grund" in der Stadt des weltberühmten Porzellans war einmal mehr der für Samswegen startende Tomasz Zielinski. Der Pole bewältigte 360 Zweikampfkilo (162/198), was ihm und seinem Team 170,6 Punkte einbrachte. Zur allgemeinen Überraschung der rund 100 Besucher ließ Zielinski im dritten Anlauf des Stoßens nicht die erhofften 200 Kilo auflegen, sondern begnügte sich mit sicher bewältigten 198 Kilo und dem kurzen Kommentar: "Die 200 Kilo hebe ich mir für den nächsten Wettkampf in Samswegen auf."

Das wird in weniger als zwei Wochen, am 21. März, im Halbfinalkampf gegen den Ersten der Bundesliga-Westgruppe, Germania Obrigheim, sein.

Von seiner besten Seite und deutlich formverbessert zeigte sich das Samsweger "Eigengewächs" Nico Krüger. Der lange Zeit verletzte 27-Jährige brachte alle sechs Versuche gültig auf die Bühne und freute sich: "Endlich hat es mal wieder so richtig geklappt. Ich muss ganz schön lange zurückdenken, wann ich das letzte Mal 140 Kilo gestoßen habe." Samswegens Trainer Günter Schliwka zeigte sich "voll zufrieden. Nico hat wieder den Anschluss gefunden. Das macht Lust auf mehr." Und Trainer Hartmut Stellmacher sagte mit ein wenig Bedauern in der Stimme: "Unsere Mannschaft war voll motiviert. Mit der Euphorie unseres Samsweger Publikums hätten wir bestimmt die 750 Punkte geschafft."

Samswegen: Krüger 74,7 kg Körpergewicht/108 kg Reißen/140 kg Stoßen/248 kg Zweikampf/103,0 Punkte; Winter 77,0/120/156/276/125,0; Krümmer 91,2/135/170/305/122,6; Zielinski 94,7/ 162/198/360/170,6; Eckhardt 97,6/137/177/ 314/121,0; Springer 103,9/133/170/303/101,0