Magdeburg/Jena l Nur einen Monat nach der Jubiläums-Box-Gala hat SES-Promoter Ulf Steinforth bereits die nächste Veranstaltung in der "Mache". Schon am 2. Mai soll in der "Lichtstadt" Jena seine 101. Box-Veranstaltung stattfinden - "und diesmal dann hoffentlich mit dem Kracher: Christina Hammer gegen Kali Reis", blickt der SES-Chef voraus. Bei der ersten Ansetzung des Duells der Weltmeisterin gegen die aktuelle Nummer zwei der unabhängigen Weltrangliste im Mittelgewicht im März war Hammer noch von einer Grippe außer Gefecht gesetzt worden. Nun wird die in 18 Kämpfen ungeschlagene WBO-Weltmeisterin in der Sparkassen-Arena in Jena von der 29-jährigen Amerikanerin indianischer Herkunft herausgefordert.

Für Hammer ist die Titelverteidigung nur aufgeschoben: "Dass mich die Grippe für Magdeburg aus der Bahn geworfen hat, war wahnsinnig schade. Aber ob nun früher oder später - Kali Reis ist zwar ehrgeizig und selbstbewusst - aber sie wird schon noch zu spüren bekommen, dass sie an mir nicht vorbeikommt."

Den zweiten Hauptkampf des Abends, der erneut vom MDR live ab 22.40 Uhr übertragen wird, bestreitet Dominic Bösel. Unweit von seiner Heimatstadt Freyburg will der 25-Jährige seinen WBO-Interconti-Titel wie schon vor vier Wochen in Magdeburg mit einer "Gala-Vorstellung" verteidigen. Bei seinem überlegenen Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Timy Shala konnte der Halb-Schwergewichtler mit einigen technischen Rafinessen glänzen. Bösel: "Dass ich so schnell wieder im Ring stehen darf, ist ,absolut Bombe`. Dass ich vor meiner Haustür boxe, sorgte zudem für volle Ränge in der Sparkassen-Arena. Schon drei komplette Blöcke sind an meine Fans verkauft worden", freut sich Bösel auf das Heimspiel.

Mit dem Polen Norbert Dabrowski kommt allerdings ein "hartes Stück Arbeit" auf Bösel zu. Der 26-Jährige aus Warschau ist als unbequemer Boxer bekannt und hat sich für seinen ersten Titelkampf viel vorgenommen. SES-Trainer Dirk Dzemski warnt seinen Schützling davor, den Gegner zu unterschätzen: "Dabrowski ist ein gut ausgebildeter Boxer. Als Rechtsausleger ist er eine besondere Herausforderung für Dominic. Aber für ihn spricht vor allem die Erfahrung aus seinen bisherigen Titelkämpfen."

Bilder