Beetzendorf/Stendal (ju) l Das Landesklassen-Nachholspiel zwischen dem MTV Beetzendorf und dem SV Liesten wird von einem tragischen Todesfall überschattet. Linienrichter Eckhard G. brach am Gründonnerstag in der 70. Spielminute zusammen und verlor zunächst das Bewusstsein. Der 52-Jährige wurde stabilisiert und anschließend in das Krankenhaus nach Stendal gebracht, verstarb dort aber später, teilte der Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) mit. G. war seit 1999 als Schiedsrichter aktiv . Seit 2003 war er Ansetzer im Kreisfachverband, seit 2010 Mitglied des Landes-Schiedsrichterausschusses und Ansetzer für die Landesklassen 1 und 2. G. hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.