Berlin (dh) l Franziska Hentke hat am Samstagmorgen ihre Ausnahmestellung im Deutschen Schwimmverband (DSV) unterstrichen und ist souverän ins Finale über 200 Meter Schmetterling geschwommen. Die 25-Jährige blieb bei den 127. Deutschen Meisterschaften im Berliner Europasportpark mit 2:10,98 Minuten unter der vorgegebenen Vorlaufnorm für die Weltmeisterschaften in Kasan (Russland/24. Juli bis 9. August). Hentke kann am Abend zum siebten Mal den Meistertitel über ihre Paradedistanz auf der langen Bahn gewinnen.

Um eine Medaille kämpft dann außerdem Finnia Wunram, die über 1500 Meter Freistil ebenso den schnellsten Zeitlauf bestreitet wie Eric Reuß über 800 Meter. Nach den schnellsten Vorläufen über 200 Meter Schmetterling hat derweil auch Paul Nitschke das Finale als Zehnter erreicht. Mit 2:02,12 Minuten notierte der 16-Jährige zudem eine persönliche Bestleistung.

Ins B-Finale schwammen derweil Laura Kelsch und Daria Berestov über 100 Meter Brust sowie Johanna Friedrich über 100 Meter Freistil.