Halberstadt l Bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend wurde Olaf Herbst einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt des Präsidenten vom VfB Germania Halberstadt bestätigt.

Seit 15 Jahren leitet Herbst die Geschicke beim Vorharzer Klub. Einige Monate nach seiner Wiederwahl 2013 ließ er eine weitere Kandidatur noch offen, zu sehr rieb er sich am fehlenden Miteinander auf. "Egoismus und solche Geschichten - das gibt es nicht mehr. Die Zusammenarbeit ist derzeit super." So startet der Halberstädter mit Vollgas in die Amtsjahre 16 und 17. Herbst nannte die nächsten Höhepunkte, die kurz bevorstehen. So sollen am 19. Juni der neue Kunstrasenplatz und die Flutlichtanlage im Friedensstadion eingeweiht werden. An Aufgaben wird es auch in Zukunft nicht mangeln. Er wolle dafür Sorge tragen, dass Halberstadt DFB-Nachwuchsleistungszentrum wird und wieder mehr Zuschauer ins Stadion kommen. "Wir brauchen die Region und die Region braucht uns!"