Halberstadt l Eine erste wichtige Personalentscheidung hat Regionalligist VfB Germania Halberstadt am späten Mittwoch Nachmittag veröffentlicht. Dabei ist ein erster bedeutender Abgang zu verzeichnen: Mit Philip Schubert verlässt der Kapitän den Verein.

"Schubi wechselt aus privaten Gründen in die Schweiz", so der Sportliche Leiter Stephan Grabinski, "Genaueres wissen wir derzeit nicht".

Philip Schubert verlängert damit seinen am 30. Juni endenden Vertrag nicht. Der gebürtige Erfurter war im Sommer 2011 vom Halleschen FC in den Vorharz gewechselt. Seither gehörte er zu den absoluten Führungsspielern in Halberstadt. Der dienstälteste Akteur im aktuellen Kader kommt bisher auf 108 Liga-spiele im Trikot der Germania. Als einziger erlebte er alle bisherigen Regionalliga-Trainer des VfB: Er arbeitete mit Andreas Petersen, Willi Kronhardt, Achim Hollerieth und derzeit mit Henri Fuchs.