Bled (dh) l Marcel Hacker hat seine erste Goldmedaille in dieser Saison gewonnen: Im Doppel-zweier mit dem Rostocker Stephan Krüger fuhr der Routinier vom SC Magdeburg am Sonntag beim Weltcup in Bled (Slowenien) einen souveränen Sieg mit zwei Längen Vorsprung auf das Boot aus Serbien ein. Krüger/Hacker erreichten nach 2000 Metern das Ziel in 6:12,96 Minuten. "Wir sind sehr glücklich, dass wir zum Sieg fahren konnten", erklärte der gesundheitlich angeschlagene Hacker (Rücken).

Die vermeintlichen Hauptkonkurrenten des neuen deutschen Zweiers waren in Bled noch nicht am Start. "Wir werden uns mit der Geschwindigkeit der Italiener und Kroaten messen müssen", betonte Hacker. Fest steht nämlich bereits: "Stephan und ich werden auch bei der Europameisterschaft fahren." Die steigt Ende Mai in Poznan (Polen).