Halberstadt (wse). In der Fußball-Oberliga Süd hat das Spitzentrio, bestehend aus den Teams aus Auerbach, Bautzen und Halberstadt, jeweils Heimsiege gelandet. Der deutlichste Erfolg gelang den Halberstädter Germanen mit einem 5:1 (3:1) über Schlusslicht Chemnitzer FC II.

Von Beginn an bauten die mit einer besonders starken Offensivabteilung aufwartenden Gastgeber viel Druck auf, besaßen gleich in den ersten Minuten Torchancen. Den ersten Treffer der Partie aber schossen die Gäste. Jordan traf nach einer Viertelstunde per Kopfball zum 0:1. Das allerdings stachelte den Gastgeber nur noch mehr an. Bis zur Halbzeitpause schossen Preuß, Marx und Eggert (Foulelfmeter) eine 3:1-Führung für Germania heraus. Eggert und Banser legten im zweiten Abschnitt früh zum 5:1-Endstand nach.

Halberstadt: Kischel - Fitkau, Mutschler, Eggert, Peters (62. Schwarzenberg), Marx, Banser (75. Reitzig), Bäcker, Siemund, Blankenburg, Preuß (72. Krüger).

Schiedsrichter: Prager (Merkendorf). Zuschauer: 389. Tore: 0:1 Jordan (15.), 1:1 Preuß (22.), 2:1 Marx (37.), 3:1 Eggert (43./Foulelfmeter), 4:1 Eggert (50.), 5:1 Banser (54.).