Halberstadt (fbo). Fünf Spiele bis zum Aufstieg: So könnte das Fazit nach dem nächsten Sieg für Germania Halberstadt lauten. Auch die Zweitliga-Reserve von Erzgebirge Aue stellte am 25. Spieltag der Fußball-Oberliga kein Hindernis dar. Die Vorharzer siegten 4:2 (3:2) und sind nun seit zehn Spielen ohne Punktverlust, zudem seit August ohne Niederlage.

Diese einzigartige Serie schien zunächst jedoch auf Messers Schneide, denn Wolny brachte die "Veilchen" in Führung. Daraufhin eröffneten die Halberstädter einige vielversprechende Offensivaktionen, von denen Banser eine zum Ausgleich nutzte. Noch vor der Pause brachten Peters und Torjäger Preuß die Gäste auf die Siegerstraße, Ristovski traf zum 2:3. "Drei Auswärtstore müssen zum Sieg reichen", gab Trainer Petersen seiner Elf mit auf den Weg in die zweite Halbzeit. Preuß sorgte noch für den vierten Germania-Treffer.

Halberstadt: Kischel - Bäcker, Eggert, Gröger, Krüger - Marx (10. Peters/46. Breitkopf)), Kopp, Siemund, Blankenburg (80. Gerber), Preuß - Banser.

Schiedsrichter: Lossius (Sondershausen). Zuschauer: 120. Tore: 1:0 Wolny (17.), 1:1 Banser (22.), 1:2 Peters (27.), 1:3 Preuß (30.), 2:3 Ristovski (40.), 2:4 Preuß (56.).