Jena (dpa). Der abstiegsbedrohte Fußball-Drittligist Carl Zeiss Jena hat auf seine sportliche Misere reagiert und sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Wolfgang Frank getrennt. Nach neun sieglosen Spielen sahen Präsidium und Geschäftsführung den Klassenverbleib bei einem weiteren Festhalten an Frank stark gefährdet, hieß es gestern in einer Mitteilung. Neuer Coach wird Heiko Weber. Weber erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2012, der sowohl für die 3. Liga als auch die Regionalliga gilt. Zudem soll Lothar Kurbjuweit vom Amt des Sportlichen Leiters entbunden werden.

Gleichzeitig kündigte die Vereinsspitze weitere personelle Konsequenzen im Mannschaftskader an. Dabei habe Weber die volle Rückendeckung von Präsidium und Geschäftsführung. Jena rangiert nach der 1:4-Auswärtspleite beim SV Babelsberg 03 am Dienstagabend nur auf dem 15. Tabellenplatz und hat lediglich vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Bei einem Sieg von Rot-Weiss Ahlen am 34. Spieltag gegen Jahn Regensburg wäre es sogar nur noch ein Zähler.