Magdeburg. Was macht ein Fußball-Profiteam, das zehn Wochen lang keine Pflichtspielprüfung hatte? Die Antwort von Regionalligist FCM: Viel Training, drei Hallenturniere, vier Testspiele. Das Punktspielprogramm nach der überlangen Winter-Zwangspause hielt für die Elf von Trainer Ruud Kaiser gleich zwei Auswärtsspiele bereit: Nachdem die Nachholpartie am vergangenen Sonntag in Kiel abgesagt worden war, soll es am Sonnabend (13.30 Uhr, Plambeck-Stadion, Norderstedt) bei der U 23 des HSV endlich losgehen.

"Wir warten darauf, dass wir starten können", drängelt Stephan Neumann, der sich ärgert, dass die Partie gegen Kiel ausgefallen war: "Wir haben intensiv trainiert, wollen jetzt wissen, wo wir stehen." Der 29-jährige Außenverteidiger fühlt sich "wunderbar und fit wie lange nicht" und freut sich "auf eine bessere Rückrunde, damit wir von den hinteren Plätzen wegkommen". Kapitän Daniel Bauer ergänzt: "Wir haben gerade gegen die Amateurteams der Bundesligisten einiges gutzumachen. In unserer Situation kann das Ziel nur drei Punkte lauten. Minimalziel ist ein Remis."

Voll Erwartung blicken die Fans auf die mit Bauer im Zentrum neu formierte Abwehr. Neumann erachtet den in der Winterpause vollzogenen Umbau als "guten Schachzug des Trainers. Wir haben jetzt in Daniel einen lautstark agierenden Führungsspieler im Deckungszentrum."

Auch der Coach versichert, seine Spieler "brennen auf das erste Punktspiel seit langem". Die Hamburger Bundesliga-Reserve kann, so Kaiser, "einen guten Fußball spielen. Das haben sie beim 1:1 im Hinspiel gezeigt. Aber wir wollen mindestens einen Punkt von dort mitnehmen."

Der FCM will bereits morgen die Reise in die Hansestadt antreten. Nach dem Vormittagstraining soll es am Mittag losgehen. HSV-Sprecher Sven Marr malte gestern auf Volksstimme-Nachfrage kein allzu rosiges Bild der dortigen Platzverhältnisse: "Der durchgefrorene Boden ist gerade dabei aufzuweichen. Im Augenblick tendieren wir dazu zu sagen: Augen zu und durch." Die endgültige Entscheidung, ob gespielt wird, soll heute Mittag fallen.

Erneute Terminveränderungen für die Regionalliga Nord wurden am Dienstag auf dem Staffeltag in Berlin festgelegt. Auf den FCM warten jetzt vom 6. bis 19. März zwei "englische Wochen" mit fünf Spielen innerhalb von 13 Tagen.

Übrigens: Rückkehrer Daniel Ujazdowski (19) hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. "Daniel ist eine weitere Alternative im Offensivbereich. Er hat in Ansätzen bei den Testspielen bereits gezeigt, was er kann, muss sich nun aber im Training und über Einsätze in der U 23 Mannschaft für Einsatzzeiten in der Regionalliga empfehlen", sagte Kaiser.