Nordhorn (dh). Die Youngster des SC Magdeburg haben gestern ihre zehnte Saisonniederlage in der 2. Handball-Bundesliga Nord hinnehmen müssen. Bei der HSG Nordhorn-Lingen unterlagen die Schützlinge von Trainer Christian Prokop mit 26:39 (15:20). Bester Magdeburger Werfer waren Nicolay Hauge mit neun Toren, darunter ein Siebenmeter, und Niklas Kupfer mit vier Treffern. Für Nordhorn trafen Bobby Schagen und Matthias Struck jeweils neunmal. Die Youngster waren lediglich mit neun Feldspielern angetreten. Sie belegen in der Tabelle den zwöften Platz.

Die Gastgeber nutzten gleich nach dem Wechsel eine Überzahl-Situation (Philipp Weber erhielt eine Zeitstrafe), um von fünf auf sieben Tore wegzuziehen. Erstmals auf eine Zehn-Tore-Führung warf sich Nordhorn in der 39. Minute zum zwischenzeitlichen 28:18.