Schönebeck. Der Schönebecker Sole-Cup ist aus dem Terminkalender der deutschen Leichtathleten nicht wegzudenken. Die 6. Auflage des Werfer-Meetings findet am 5. Juni im Stadion des Schöne-becker Sportclubs statt. "Wir erwarten wieder Spitzenathleten des Deutschen Leichtathletikverbandes, die die ausgezeichneten Wettkampf- bedingungen, die gute Organisation und vor allem die begeisternde Atmosphäre von über 1000 Besuchern unmittelbar an den Wettkampfstätten schätzen", sagt Organisationschef Hans-Peter Bischoff.

Wie in den vergangenen Jahren gelten die Hauptwettbewerbe bei den Frauen und Männern im Kugelstoßen, Hammer-, Diskus- und Speerwerfen auch diesmal als Normwettkämpfe zur Qualifikation für internationale Höhepunkte, unter anderem für die Europameisterschaften im Juli in Barcelona, die Junioren-Weltmeisterschaften (U20) in Moncton/ Kanada und die Europameisterschaften für Mannschaften im Juni 2011 in Stockholm.

Beim 5. Sole-Cup im Vorjahr hatten fünf Athleten in Schönebeck die Norm für die Leichtathletik-WM in Berlin erfüllt. International erfolgreiche Leichtathleten wie Nadine Kleinert, Petra Lammert und Ralf Bartels (Kugel), Franka Dietzsch und Lars Riedel (Diskus), Betty Heidler und Markus Esser (Hammer) sowie Steffi Nerius und Mark Frank (Speer) haben in den vergangenen fünf Jahren beim Sole-Cup in Schönebeck Normen für internationale Saisonhöhepunkte erfüllt und zum Teil beachtliche Meeting-Rekorde aufgestellt.

Der Schönebecker Sole-Cup belegte im vergangenen Jahr in einem Ranking der Leichtathletik-Fachwelt in der Kategorie Spezial-Meetings von 250 bewerteten vergleichbaren Meetings weltweit einen beachtlichen 18. Platz.