Aschersleben/Magdeburg. Nach dem Kampf ist vor dem Kampf: Knapp eine Woche nach dem spektakulären Boxabend in der Magdeburger Bördelandhalle, bei dem Weltmeister Robert Stieglitz seinen Titel mit einer fulminanten Leistung erfolgreich verteidigt hatte, kündigt sich der nächste "Kracher" an. Am 4. Juni veranstaltet SES-Promoter Ulf Steinforth in Aschersleben eine Box-Nacht unter dem Sternenhimmel von Aschersleben. "Der Ring wird auf dem Gelände der Landesgartenschau stehen", freut sich Steinforth auf das Open-Air-Spektakel, bei dem u.a. Schwergewichtsprofi Timo Hoffmann im Focus stehen soll.

Auch die "deutsche Eiche" ist "heiß" darauf, nach fast einjähriger Kampfpause wieder in den Ring zu steigen, "und das auch noch unter freiem Himmel vor der Haustür, besser geht es nicht", erklärte der 35-Jährige aus Polleben, der gerade einen Spendenmarathon nach Rom absolviert hat und dort auch eine Audienz beim Papst miterleben durfte. "Nach der Kilometer-Schrubberei "per pedes" und mit dem Rad habe ich Kondition wie ein Pferd. In den nächsten Wochen steht nun die boxerische Vorbereitung im Vordergrund", will es der 2,02-Meter-Riese noch einmal wissen. Sport1 wird live aus Aschersleben übertragen.