Magdeburg (kk). Die Pokalhalbfinal-Niederlage des 1. FCM hat eine Nachwirkung. Das Finale am 16. Mai findet nicht in der MDCC-Arena der Landeshauptstadt statt. "Das ist eine Kostenfrage. Egal, wer das Finale gegen Halberstadt erreicht, ohne den FCM werden wir keine Kulisse von 12 000 bis 15 000 Zuschauern erreichen. Und ohne die wird uns das zu teuer", sagte Werner Georg, Präsident des Fußball-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, gestern der Volksstimme.

Die Entscheidung über den Spielort fällt am 5. Mai, wenn nach dem 2. Halbfinale (Lok Stendal – Amsdorf/HFC) der Finalgegner von Halberstadt feststeht.