Wernigerode (jb). Deutschlands erfolgreichste Sommer-Olympioniken wählen heute einen neuen Präsidenten. Der Deutsche Kanu Verband (DKV) will beim Verbandstag in Wernigerode den Nachfolger für Olaf Heukrodt küren. Der Magdeburger, 1988 Olympiasieger im Canadier, hatte seinen Rücktritt nach fünfjähriger Amtszeit aus privaten Gründen erklärt. Kandidat für die Nachfolge ist Thomas Konietzko, bislang Vizepräsident Jugend und Chef des Kreissportbundes Anhalt-Bitterfeld.

Heukrodt hatte 2005 die Nachfolge von Ulrich Feldhoff angetreten, der nach 24 Jahren nicht mehr kandidiert hatte. In Heukrodts Amtszeit schlugen sich die Kanuten gewohnt erfolgreich und stellten bei Olympia in Peking 2008 die erfolgreichste Mannschaft.

Bilder