In der Magdeburger MDCCArena findet heute ( 17. 45 Uhr ) für die deutsche U 21-Nationalmannschaft das erste von vier " Endspielen " auf dem Weg zur EM 2011 in Dänemark statt. Gegen Island zählt für die von zahlreichen Absagen gebeutelte DFB-Auswahl von Rainer Adrion nur ein Sieg.

Magdeburg. " Ein enorm wichtiges Spiel. Schließlich hängt nicht nur die EM-Qualifikation, sondern auch die Olympia-Teilnahme daran ", betonte Delegationsleiter Hans-Georg Moldenhauer, der sich neben einem " Dreier " natürlich nichts sehnlicher wünscht als ein volles Haus. Doch danach sieht es nicht aus, und der DFB-Vize räumte bereits ein : " Der Vorverkauf verlief eher schleppend. Das ist schade, weil es dann zukünftig viel schwerer in Bezug auf weitere Bewerbungen solcher Spiele wird. Aber das derzeitige Abschneiden des FCM färbt natürlich irgendwie ab, obwohl es absolut nichts mit der U 21 zu tun hat. "

Denn trotz so mancher Absage laufen heute in der MDCCArena Profis auf, die allesamt Bundesligaerfahrung besitzen und sich mächtig ins Zeug legen wollen. Noch einmal Moldenhauer : " Wir haben eine hervorragende Mannschaft, und die Jungs freuen sich wirklich auf Magdeburg, weil sie von der tollen Atmosphäre gehört haben. "

Zur Erinnerung : Den 2 : 1-Erfolg im U 17-Finale gegen die Niederlande verfolgten im Mai vergangenen Jahres sage und schreibe 24 000 Zuschauer !

Nun also die U 21, die zwar als Titelverteidiger ins Rennen geht, die aber sowohl daheim gegen Tschechien ( 1 : 2 ) als auch in Nordirland ( 1 : 1 ) patzte und sich damit in eine bedrohliche Lage gebracht hat.

" Wir wissen, dass ab sofort jedes Spiel unsere letzte Chance ist und wir alle Begegnungen gewinnen müssen. Aber das sollte als deutsche Nationalmannschaft ohnehin unser Anspruch sein ", erklärte der Dortmunder Marcel Schmelzer, der einer der verbliebenen vier Europameister ist und als gebürtiger Magdeburger vor den Augen seiner Familie besonders im Fokus steht.

Die Vorbereitung der deutschen Auswahl, die im Parkhotel Herrenkrug Quartier bezogen hat, verlief weitgehend nach Plan. " Als letzte sind Holger Badstuber vom FC Bayern und Sportdirektor Matthias Sammer am Sonntagabend gegen 23 Uhr zum Team gestoßen. Wir haben zweimal im Stadion trainiert, einen Lauf zur Regeneration und ein Fitnessprogramm im Hotel absolviert und sind durchaus optimistisch ", berichtete gestern DFB-U 21-Pressesprecher Maximilian Geis.

Stimmung kam auch dadurch auf, dass Benedikt Höwedes ( Schalke 04 ) und Sebastian Rudy ( VfB Stuttgart ) im Kreise der Kollegen ihren 22. bzw. 20. Geburtstag begingen.

Dennoch sind sich alle Beteiligten darüber im Klaren, dass es gegen die vom Ex-Stuttgarter Bundesliga-Profi Eyjolfur " Jolly " Sverrisson trainierten " Nordlichter " kein Selbstläufer wird, zumal sich die Zahl der verletzungsbedingten Ausfälle ( L. Bender / Leverkusen ), S. Bender, Hummelts, Großkreutz / alle Dortmund ), Reus / Gladbach ) und Abstellungen fürs A-Team ( Boateng / HSV, Marin, Özil / beide Werder, Kroos / Leverkusen und Müller / Bayern ) auf insgesamt zehn erhöhte. Deswegen hofft auch Geis auf die nötige Unterstützung : " Die Jungs hätten es verdient. "

Rund um das heutige Spiel

• Karten : ausreichend vorhanden. Tageskassen öffnen um 15. 45 Uhr

• Preise : zwischen 10 und 15 Euro

• Vorverkauf : bislang wurden rund 2500 Karten abgesetzt

• Tabellenstand Gruppe E :

1. Tschechien 5 16 : 2 15 2. Island 5 22 : 5 12 3. Deutschland 4 19 : 3 7 4. Nordirland 5 5 : 13 1 5. San Marino 5 0 : 39 0

• Modus : Die zehn Gruppenersten und vier besten -zweiten qualifizieren sich für die Playoffs

• Fernsehen : Das DSF überträgt live ab 17. 30 Uhr