Melbourne ( SID ). Elf Weltmeister - eine Meinung : Michael Schumachers Comeback ist perfekt für die Formel 1. Größen aus alten Zeiten wie Emerson Fittipaldi oder Mario Andretti sind sich mit Schumachers früheren Rivalen Damon Hill oder Jacques Villeneuve einig, dass die Rückkehr des siebenmaligen Champions der Königsklasse weltweit ein enormes Interesse beschert – und trauen in einer Umfrage Schumacher trotz seiner inzwischen schon 41 Jahre sogar einen weiteren Titel zu.

" Es ist nicht nur gut, es ist fantastisch, dass er zurückgekommen ist. Es entzündet einen neuen Funken in der Formel 1 ", sagte der Amerikaner Andretti, Weltmeister von 1978 : " Er hat neues Interesse geweckt – und er wird Ende 2010 der Weltmeister sein. "

Für Hill ist der Mercedes-Pilot noch ein bisschen eingerostet : " Aber wir werden erleben, dass er besser und besser wird und nicht schlechter und schlechter ", sagte der Engländer, Weltmeister 1996.

In seinem ersten Rennen nach 1239 Tagen Formel-1-Abstinenz war Schumacher in Bahrain mit Platz sechs zufrieden. Der ehrgeizige Rekordweltmeister will aber schon am Sonntag in Melbourne näher an die Podiumsplätze heranrücken, was ihm Villeneuve auch zutraut. " Er kann auf jeden Fall wieder Weltmeister werden. Geben Sie ihm ein paar Rennen Zeit, und er wird wieder da sein, wo er mit Ferrari war ", meinte der Kanadier, der 1997 – nach Schumachers legendärem Rammstoß – Weltmeister wurde.

Der Engländer John Surtees, Champion von 1964 und als einziger Rennfahrer überhaupt Weltmeister in der Formel 1 und auf dem Motorrad, findet es gut, dass Schumacher seinen Träumen folgt. " Es muss für ihn eine Leidenschaft und Herzensangelegenheit sein. Denn Geld braucht er nicht mehr ", sagte der 76-Jährige, prophezeite Schumacher allerdings eine schwierige Saison.

Für Emerson Fittipaldi, Weltmeister 1972 und 1974, ist Schumachers Rückkehr das Beste, was passieren konnte : " Er wird dafür sorgen, dass so viele Leute auf der ganzen Welt diesen Sport beachten ", sagte der Brasilianer, der Schumacher Titel Nummer acht zutraut.

Nach Meinung von Niki Lauda, Weltmeister 1975, 1977 und 1984, bedeutet Schumachers Comeback " für die Formel 1 insgesamt mehr Zuschauer und mehr Umsatz ". In Schumachers Leistungen sehe er noch viel Potenzial.