Manchester - "Marathon-Mann" Haile Gebrselassie hat es der jungen Läufergarde gezeigt und zum vierten Mal den Great Manchester Run gewonnen. Der schon 38 Jahre alte Äthiopier setzte sich in dem 10-Kilometer-Straßenrennen bei Wind und Wetter in starken 28:10 Minuten durch.

Schon 2005, 2009 und 2010 hatte der Marathon-Weltrekordler in England gewonnen. Bei seinem Hattrick verwies Gebrselassie den Briten Chris Thompson (28:21) und den mehrfachen Cross-Europameister Sergej Lebed aus der Ukraine (28:25) auf die weiteren Podestplätze.