München - BMW hat Tom Blomqvist als seinen achten Rennfahrer für die neue Saison des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) bekanntgegeben. Der 21 Jahre alte Sohn der schwedischen Rallye-Legende Stig Blomqvist hatte bei Testfahrten überzeugt und deshalb das letzte freie Cockpit erhalten.

Titelverteidiger Marco Wittmann, Martin Tomczyk, Timo Glock, Augusto Farfus, Bruno Spengler, Maxime Martin und António Félix da Costa standen bereits seit längerem als Fahrer fest.

"Tom hat beim Test in Jerez auf ganzer Linie überzeugt und kommt mit langjähriger Erfahrung aus der Formel 3 zu uns. Ich bin sicher, dass er alles mitbringt, um sich schnell in der DTM zurechtzufinden", sagte BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt. Blomqvist, der jüngste der acht BMW-Piloten, bezeichnete die Chance, in der populären Rennserie zu starten, als "einfach großartig".

Zu Blomqvists bislang größten Erfolgen zählt der Titeltriumph in der britischen Formel-Renault-Meisterschaft mit 16 Jahren und damit als jüngster Fahrer in der Geschichte dieser Serie. In der Formel 3 sicherte er sich im Vorjahr mit sechs Siegen und insgesamt 15 Podiumsplatzierungen den zweiten Platz in der Gesamtwertung.