Amsterdam - Dressur-Olympiasiegerin Charlotte Dujardin hat in gewohnter Manier den Weltcup in Amsterdam dominiert. Die Britin gewann mit ihrem Ausnahmepferd Valegro den Grand Prix mit überragenden 93,900 Prozentpunkten.

Beste Deutsche war Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen auf Platz drei. Mit Unee kam sie auf 80,900 Zähler und lag knapp hinter der Niederländerin Danielle Heijkoop auf Siro (82,375).

Die fünfmalige Olympiasiegerin Isabell Werth auf Rheinberg musste sich auf El Santo (76,775) mit Rang acht begnügen, einen Platz besser war der Bad Homburger Sönke Rothenberg auf Favourit (77,325).

In der Gesamtwertung der Westeuropaliga blieb Jessica von Bredow-Werndl nach sechs von neun Stationen an der Spitze. Das Finale ist vom 18. bis 22. April in Las Vegas. Charlotte Dujardin ist als Titelverteidigerin bereits qualifiziert.