Oslo - Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt hat zum Abschluss der Saison einen Podestplatz knapp verpasst. Die Degenfelderin kam beim Weltcup-Finale auf der Großschanze am Holmenkollen auf Platz vier.

Damit machte sie Rang drei in der Gesamt-Weltcupwertung perfekt. Für Sprünge auf 125 und 121 Meter erhielt Vogt 239,5 Punkte. Siegerin wurde die Japanerin Sara Takanashi mit 263,8 Zählern vor der Amerikanerin Sarah Hendrickson, die im zweiten Durchgang mit 128,5 Metern die Tagesbestweite erreichte. Dritte wurde Taylor Henrich aus Kanada. Den Gesamtweltcup gewann die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz, die in Oslo Fünfte wurde.