Planica - Seit der Saison 1979/80 gibt es Weltcups im Skispringen. Erster Gesamtsieger wurde damals der Österreicher Hubert Neuper. In 35 Jahren gelang es bisher lediglich drei deutschen Springern, die Große Kristallkugel zu gewinnen.






















































































































































Saison
Name
1979/1980:Hubert Neuper (Österreich)
1980/1981:Armin Kogler (Österreich)
1981/1982:Armin Kogler (Österreich)
1982/1983:Matti Nykänen (Finnland)
1983/1984:Jens Weißflog (Oberwiesenthal)
1984/1985:Matti Nykänen (Finnland)
1985/1986:Matti Nykänen (Finnland)
1986/1987:Vegard Opaas (Norwegen)
1987/1988:Matti Nykänen (Finnland)
1988/1989:Jan Boklöv (Schweden)
1989/1990:Ari-Pekka Nikkola (Finnland)
1990/1991:Andreas Felder (Österreich)
1991/1992:Toni Nieminen (Finnland)
1992/1993:Andreas Goldberger (Österreich)
1993/1994:Espen Bredesen (Norwegen)
1994/1995:Andreas Goldberger (Österreich)
1995/1996:Andreas Goldberger (Österreich)
1996/1997:Primo Peterka (Slowenien)
1997/1998:Primo Peterka (Slowenien)
1998/1999:Martin Schmitt (Furtwangen)
1999/2000:Martin Schmitt (Furtwangen)
2000/2001:Adam Malysz (Polen)
2001/2002:Adam Malysz (Polen)
2002/2003:Adam Malysz (Polen)
2003/2004:Janne Ahonen (Finnland)
2004/2005:Janne Ahonen (Finnland)
2005/2006:Jakub Janda (Tschechien)
2006/2007:Adam Malysz (Polen)
2007/2008:Thomas Morgenstern (Österreich)
2008/2009:Gregor Schlierenzauer (Österreich)
2009/2010:Simon Ammann (Schweiz)
2010/2011:Thomas Morgenstern (Österreich)
2011/2012:Anders Bardal (Norwegen)
2012/2013:Gregor Schlierenzauer (Österreich)
2013/2014:Kamil Stoch (Polen)
2014/2015:Severin Freund (Rastbüchl)

Rekordsieger sind Matti Nykänen aus Finnland und Adam Malysz aus Polen mit jeweils vier Gesamterfolgen.

Die Gesamt-Weltcupsieger: