Oslo - Der zweifache Skisprung-Weltmeister Anders Bardal hat seine Karriere beendet.

"Ich kann mir nicht vorstellen, eine neue Saison anzugehen, und mir fehlt die innere Motivation für das Training", sagte der 32-Jährige Norweger der norwegischen Tageszeitung "Verdens Gang". Er werde bereits beim Weltcupfinale an diesem Wochenende im slowenischen Plancia nicht mehr starten.

Bei seinem letzten Sprung auf der Heimschanze am berühmten Holmenkollen in Oslo war er am vergangenen Sonntag auf Rang sechs gelandet. Bardal hatte 2012 den Gesamtweltcup gewonnen. Bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen errang er insgesamt neun Medaillen. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2013 in Val di Fiemme wurde er Weltmeister von der Normalschanze. Seinen zweiten WM-Titel gewann er mit der norwegischen Mannschaft von der Großschanze in diesem Jahr.