Berlin - Olympiasiegerin Claudia Pechstein führt ein 14-köpfiges deutsches Aufgebot bei den Einzelstrecken-WM in Heerenveen an.

























500 Meter:Judith Hesse (Erfurt)
1000 Meter:Judith Hesse (Erfurt), Gabi Hirschbichler (Inzell)
1500 Meter:Gabi Hirschbichler (Inzell)
3000 Meter und Team:Claudia Pechstein (Berlin), Bente Kraus (Berlin), Isabell Ost (Berlin)
5000 Meter:Claudia Pechstein (Berlin), Stephanie Beckert (Erfurt)
Massenstart:Claudia Pechstein (Berlin), Bente Kraus (Berlin)

Wie der deutsche Cheftrainer Markus Eicher mitteilte, werden alle sechs qualifizierten Damen und acht Herren vom 12. bis 15. Februar in den Niederlanden dabei sein. Dazu zählt bei den Damen über 5000 Meter auch Team-Olympiasiegerin Stephanie Beckert.

Bei den Herren ist der Olympia-Vierte Nico Ihle nach seinem ersten Weltcupsieg über 1000 Meter der größte Hoffnungsträger, auch der zuletzt erkrankte Olympia-Fünfte Samuel Schwarz hat dort Chancen auf eine gute Platzierung. Langstreckler Patrick Beckert meldete sich nach überstandenem Bänderriss zuletzt mit Platz vier über 5000 Meter beim Weltcup in Hamar zurück.

Der Verband entschied sich dagegen, Athleten trotz erfolgreicher Qualifikation noch zu streichen. "Wir haben schon diskutiert", räumte Eicher ein, meinte aber zu möglichen Streichkandidaten: "Es sind alles Leute, die sich in der Entwicklung gut gemacht haben." So zählen auch der Erfurter Dennis Dressel und der Berliner Jonas Pflug zum WM-Aufgebot.

Das deutsche Aufgebot:


Damen (6):

Herren(8):

























500 Meter:Nico Ihle (Chemnitz), Samuel Schwarz (Berlin), Denny Ihle (Chemnitz)
1000 Meter:Nico Ihle (Chemnitz), Samuel Schwarz (Berlin), Dennis Dressel (Erfurt)
1500 Meter:-
5000 Meter und Team:Patrick Beckert (Erfurt), Alexej Baumgärtner (Chemnitz), Marco Weber (München), Jonas Pflug (Berlin)
10 000 Meter:Patrick Beckert (Erfurt), Alexej Baumgärtner (Chemnitz)
Massenstart:Patrick Beckert (Erfurt), Alexej Baumgärtner (Chemnitz), Marco Weber (München)