Stendal l Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 189 bei Stendal in Höhe der Abfahrt Heerener Straße sind am Donnerstag zwei Personen leicht verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 157.000 Euro.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sei ein 76-Jähriger mit seinem Pkw aus Richtung Osterburg in Richtung Stendal unterwegs gewesen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Er ist dort mit einem Sattelzug zusammengeprallt und wurde zwischen Sattelauflieger und Leitplanke eingeklemmt und musste befreit werden.

Beide Fahrer hatten Glück im Unglück - sie sind bei dem Unfall nur leicht verletzt worden. Der Pkw-Fahrer ist ins Johanniter-Krankenhaus Stendal eingeliefert worden. Der 32-jähriger Fahrer des Sattelzugs wollte selbsständig den Arzt aufsuchen.

Bilder

An beiden Fahrzeugen enstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 157.000 Euro.