Volksstimme Logo

Wetter

Europa-Wetter, 28.09.2016

Ein kräftiges Hoch über Frankreich hält die Regenfälle eines Sturmtiefs über dem Nordmeer aus Mitteleuropa größtenteils fern. So fällt selbst an der deutschen Nord- und Ostseeküste kaum Regen. Allerdings gibt es Sturmböen von 70 bis 90 km/h. In Irland, Schottland und Nordeuropa nehmen die Windstärken und Regengüsse zu. Gewitter entladen sich selten. In Südeuropa scheint häufig die Sonne, allenfalls am südlichen Mittelmeer gehen Schauer und Gewitter nieder