Volksstimme Logo

Wetter

Infos, 01.10.2016

Biowetter

Die Wetterlage belastet Herz und Kreislauf stark. Daher sollten sich Personen mit einer entsprechenden Erkrankung heute möglichst schonen. Aufgrund der feuchten Luft ist die Ansteckungsgefahr mit Erkältungskrankheiten erhöht. Zurzeit treten auch wieder vermehrt Narbenschmerzen auf. Rheumakranke spüren eine Verschlimmerung ihrer Schmerzen.

Pollenflug

Bald geht es mit dem Pollenflug zu Ende. Gräser-, Beifuß- und Wegerichpollen werden nur in geringen Konzentrationen gemessen. Die allergene Belastung durch Ambrosiapollen bleibt meist nur schwach.

Wetterlexikon

Drift: Drift nennt man eine durch den Wind hervorgerufene oberflächliche Meeresströmung. Die Richtungsangabe erfolgt nach der Himmelsrichtung, wohin die Strömung läuft, im Gegensatz zum Wind, der nach der Richtung bezeichnet wird, aus der er weht.

Gartenwetter

Allgemeine Gartenarbeiten: Jetzt wird der Boden umgegraben und das Unkraut entfernt. Der Boden wird mit Kompost, Mist, Gesteinsmehl oder Algenkalk gedüngt und anschließend gemulcht. Schwere oder leichte Böden verbessert man mit Sand bzw. Ton. Für das kommende Jahr werden die Beete geplant. Auch sie werden schon vorbereitet wie oben beschrieben.

Wetterspruch

Regen an St. Remigius (1. Oktober) bringt den ganzen Monat Verdruss.