Volksstimme Logo

Wetter

Infos, 30.04.2017

Biowetter

Personen mit niedrigen Blutdruckwerten leiden heute verstärkt unter Kreislaufbeschwerden mit Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen. Außerdem kommt es bei einer entsprechenden Vorbelastung zu Migräneattacken. Der Schlaf ist bei vielen oberflächlicher als sonst, so fühlt man sich schnell müde. Außerdem ist der Körper zurzeit besonders anfällig für Erkältungskrankheiten.

Pollenflug

Noch immer herrscht ein schwacher bis mäßiger Flug von Eichen- und Buchenpollen. Eschen-, Ulmen- und Weidenpollen treten in geringen Konzentrationen auf. Der Flug von Birkenpollen wird schwächer.

Wetterlexikon

Brockengespenst: Eine vermutlich zuerst auf dem Brocken (Harz) beobachtete atmosphärisch-optische Erscheinung, bei der auf einer Nebel- oder Wolkenbank der stark vergrößerte Schatten des Beobachters zu sehen ist (bei tief stehender, hinter dem Beobachter befindlicher Sonne). Das Brockengespenst entsteht auf ähnliche Weise wie der Regenbogen. Wenn der Schatten von Ringen umgeben ist, handelt es sich um eine Glorie.

Gartenwetter

Wicken: Im März ausgesäte Wicken werden, sobald sie kräftig wachsen, ausgepflanzt. Es ist möglich, dass von den Wicken, die im März ausgesät und im geschützten Raum zum Keimen gebracht wurden, nur wenige Sämlinge aufgehen. Dann können sie zu einem stärkeren Wachstum der Seitentriebe angeregt werden, indem man einfach die Triebspitze über dem zweiten und dritten Blattpaar abschneidet, so dass sich aus den Augen neue Triebe entwickeln.

Wetterspruch

Regen auf Walpurgisnacht (30.) hat immer gutes Jahr gebracht.