Magdeburg/Rödinghausen l Mit 13 Toren ist er aktuell der erfolgreichste Torjäger der Regionalliga West. Nun soll der 25-jährige Marius Bülter vom SV Rödinghausen zum 1. FC Magdeburg wechseln. Die Webseite "Reviersport.de" meldet, dass Bülter ab 1. Juli zum Kader des FCM gehören wird. Er wäre damit der erste Magdeburger Neuzugang für die kommende Saison. Der FCM hat den Wechsel auf Nachfrage der Volksstimme bislang nicht bestätigt.

Marius Bülter spielt seit 2014 beim SV Rödinghausen. Dort entwickelte er sich zu einem Leistungsträger: In 114 Pflichtspielen schoss der gebürtige Westfale laut "Reviersport" 32 Tore und bereitete 18 weitere Treffer vor. Ausgebildet wurde er in der Jugend des SC Preußen Münster. Bülter kann auf den Außenbahnen wie auch hinter den Spitzen spielen. Sein Vertrag in Rödinghausen läuft im Juni aus.

Auch in Magdeburg hat Bülter schon gezeigt, dass er das Tor trifft. Im vergangenen Sommer unterlag der SV Rödinghausen in einem Testspiel mit 2:4 gegen den 1. FC Magdeburg. Bütler konnte in dem Spiel ein Tor beisteuern. In der kommenden Saison könnte der Stürmer beim FCM eine Alternative zu Christian Beck sein, womöglich dann in der 2. Bundesliga.

Videos

Weitere Artikel zum 1. FC Magdeburg finden Sie hier.