Magdeburg l Als gutes Pflaster hat sich in der jüngeren Vergangenheit die Altmark für den 1. FC Magdeburg erwiesen. In der vergangenen Saison spielte der Fußball-Drittligist im Rahmen des Landespokals gleich dreimal im Norden von Sachsen-Anhalt: SSV 80 Gardelegen (5:0), SSV Havelwinkel-Warnau (8:0) und Medizin Uchtspringe (7:1) hießen die Kontrahenten auf dem Weg zum Landespokal-Triumph.

Am heutigen Sonnabend ist es wieder so weit: Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel tritt beim Landesklassen-Vertreter SV Liesten 22 (Anstoß 14 Uhr) erneut in der Altmark an.

Auch mit dem SV Liesten kreuzte der FCM schon die Klingen im Landespokal. Im September 2013 setzte sich der Club mit 7:0 (4:0) durch. Vor 1325 Zuschauern trafen damals Christian Beck (2), Marius Sowislo, Kevin Nennhuber, Nico Hammann, Telmo Teixeira und Lars Fuchs.

Der Achtligist aus der Altmark ist natürlich auch diesmal krasser Außenseiter, trotzdem ist die Partie gegen den Vorzeigeclub aus der Landeshauptstadt natürlich das Traumlos gewesen. „Für uns ist diese Begegnung in erster Linie eine Belohnung für die geleistete Arbeit. Denn ohne den Gewinn des Kreispokals wäre das Spiel gegen den FCM gar nicht möglich. Zudem haben wir uns durch die Ausscheidungssrunde und die erste Hauptrunde gekämpft“, sagte Trainer Michael Piotrowski. „Wenn wir das 0:7 bestätigen könnten, wäre das sicher schon ein Erfolg. Ein Tor gegen den FCM zu schießen, wäre schon geil.“

FCM-Trainer Jens Härtel muss in Liesten verletzungsbedingt auf Felix Schiller und ausgerechnet den gebürtigen Salzwedeler Michel Niemeyer verzichten. Auch Felix Lohkemper ist nach einer Rippenprellung und Atemproblemen nicht im Kader. Vor seiner Pflichtspielpremiere steht dagegen Torwart Alexander Brunst. Der Neuzugang hatte sich Mitte August vor dem DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg (2:0) einen Außenbandriss im linken Fuss zugezogen. Ansonsten sollen „Reservisten“ wie Charles Elie Laprevotte oder André Hainault Spielpraxis sammeln. „Das ist der Plan. Wie das Weiterkommen“, sagte Trainer Härtel.

 

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg