Magdeburg l Die Ankunft des FCM in Wesendorf war etwas kurios, fuhr doch nicht wie gewohnt der Bus mit dem Club-Vereinswappen auf dem Parkplatz vor, sondern der des Handball-Bundesligisten SC Magdeburg. Da der FCM-Bus gemietet ist und momentan nicht zur Verfgüng steht, sind die Verantwortlichen ausgewichen.  

Zeugwart Heiko Horner und Pressesprecher Norman Seidler waren bereits vor der Mannschaft da und brachten die Trainingssachen und Kisten ins Hotel. Mit der Mannschaft mitgefahren sind auch die verletzten Manfred Osei Kwadwo (Zerrung) und Joel Abu Hanna (Muskelfaserriss). Am Nachmittag stand nach dem Mittagessen direkt die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg