Jena/Magdeburg l Das für Samstag angesetzte Drittligaspiel des 1. FC Magdeburg gegen FC Carl Zeiss Jena wurde abgesagt, wie die Jenaer Presseabteilung mitgeteilt hat. Grund für die Absage des FCM-Spiels sind die Wetterprognosen, die bis zum Samstag Schneefälle und deutliche Minusgrade vorhersagen.

"Die telefonische Auskunft des Deutschen Wetterdienstes beschreibt eine dramatische Verschlechterung der Witterungssituation mit Temperaturen im Minusbereich sowie einsetzendem, bis zum Samstagnachmittag niedergehendem Schneefall, überfrierender Nässe und gefühlten Temperaturen bis zu minus 20 Grad Celsius sowie starken Schneeverwehungen", sagte Chris Förster, Geschäftsführer des FC Carl Zeiss Jena, am Freitagnachmittag. "Diese Prognosen und die daraus resultierende Gefahrensituation für die Besucher des Spiels ließen nach erfolgter Absprache zwischen Polizei, Stadioneigentümer, Verband und Verein leider keine andere Entscheidung zu."

Grund für die frühe Absage sei laut Förster, dass man den Gästen, die teilweise weite Anreisen auf sich nehmen, nicht zumuten wolle. Am Freitagmittag war die Prognose zwar noch positiv, doch schon kurz darauf setzte in Jena der Schneefall ein.

Ein Nachholtermin steht noch nicht fest, soll jedoch in Abstimmung zwischen beiden Vereinen und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Kürze festgelegt werden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Weitere Infos und Videos vom 1. FC Magdeburg.