Dresden l Am Samstag, 16. März 2019, wenn der 1. FC Magdeburg im Zweitliga-Spiel auf Dynamo Dresden trifft, müssen sich anreisende FCM-Fans und Reisende auf volle Züge nach Dresden und zahlreiche Menschen am Hauptbahnhof Dresden einstellen. Die Bundespolizeiinspektion Dresden kündigt an, dass sie zur Absicherung der Spielbegegnung mit Einsatzkräften am Hauptbahnhof, auf den Bahnsteigen und in den Zügen der relevanten An- bzw. Abreise präsent sein werde.

Außerdem wiest die Bundespolizei darauf hin, dass es insbesondere zwischen 10 und 12.30 Uhr nach Dresden sowie im Zeitraum 15 bis 18 Uhr ab Dresden zu einer hohen Auslastung der Zugverbindungen kommen kann. Der Bereich der Bayrischen Straße am Hauptbahnhof zwischen Bergstraße und Strehlener Straße werde zudem zwischen 8 und 19 Uhr gesperrt.

Laut Bundespolizei Dresden stellen sich auch Bahnunternehmen stellen auf diese Situation ein und erhöhen die Anzahl der Wagen sowie Beförderungsmöglichkeiten auf den relevanten Strecken. Die Bundespolizei wird den Einsatz auch via Twitter begleiten.

Videos

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg