Magdeburg/Chemnitz l Steffen Puttkammer stand nach dem Abpfiff mit den Journalisten in der Mixed-Zone und gab wie immer eine betont sachliche und norddeutsch-kühle Spielanalyse ab. Dabei brodelte es ganz sicher auch im Innenverteidiger. Wie schon beim 1:1 bei Holstein Kiel gab der 1. FC Magdeburg auch beim Chemnitzer FC kurz vor Schluss eine 1:0-Führung aus der Hand, Berkay Dabanli traf in der 88. Minute nach einem Eckball noch zum Ausgleich für die Sachsen, nachdem Kapitän Marius Sowislo per Kopf nach Eckball für die Führung gesorgt hatte (70.). „Wir haben ein gutes Auswärtsspiel geliefert und wären der verdiente Sieger gewesen. Deshalb ist es sehr bitter, dass wir zwei Punkte liegengelassen haben“, gab Puttkammer nüchtern zu Protokoll.

In Chemnitz avancierte der fast schon aussortierte Puttkammer nach der Verletzung von Richard Weil plötzlich wieder zum Abwehrchef. Beim Winter-Zugang aus Würzburg war am Dienstag der Bruch eines Lendenwirbels diagnostiziert worden. Der 29-Jährige, der sich nach seiner Verpflichtung zu einem Führungsspieler und Leistungsträger aufgeschwungen hatte, dürfte damit wohl bis zum Saisonende ausfallen. „Die Verletzung braucht auf alle Fälle Zeit und trifft uns ziemlich hart“, konstatierte FCM-Cheftrainer Jens Härtel.

In der Form von Dienstag konnte Steffen Puttkammer die Weil-Lücke schließen – gegen die „Himmelblauen“ lieferte der Innenverteidiger eine starke Vorstellung ab. „Puttkammer hat ein gutes Spiel gemacht, war präsent und hat sich immer wieder ins Mittelfeld geschoben“, lobte Trainer Härtel den Weil-Vertreter und sprach der gesamten Abwehrreihe mit Christopher Handke und Nico Hammann sein Vertrauen aus: „Wir machen uns nach der Weil-Verletzung keine Sorgen, aber weitere Verletzungen oder Sperren dürfen nicht mehr dazukommen.“ Felix Schiller ist laut Härtel derzeit nur für Kurzeinsätze bis 30 Minuten fit.

Nur Remis für 1. FC Magdeburg in Chemnitz

Chemnitz (ky) l Der 1. FC Magdeburg hat in der Dritten Liga beim Chemnitzer FC 1:1 gespielt. Die Gastgeber erzielten kurz vor Schluss den Ausgleich.

  • Brenzlige Situation vor dem Tor. Alexander Bittroff (links) vom Chemnitzer FC klärt den Ball vor Piotr Cwielong (Mitte) vom 1. FC Magdeburg. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Brenzlige Situation vor dem Tor. Alexander Bittroff (links) vom Chemnitzer FC klärt den Ball...

  • Tarek Chahed (links) hilft seinem TeamkollegenJulius Dücker vom 1. FC Magdeburg Julius Dücker beim Dehnen. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Tarek Chahed (links) hilft seinem TeamkollegenJulius Dücker vom 1. FC Magdeburg Julius D...

  • FCM-Trainer Jens Härtel (Mitte) hat die Mannschaft nach dem Schlusspfiff beim Chemnitzer FC zusammengetrommelt. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    FCM-Trainer Jens Härtel (Mitte) hat die Mannschaft nach dem Schlusspfiff beim Chemnitzer FC ...

  • Marius Sowislo (links) vom 1. FC Magdeburg verliert ein Kopfballduell gegen Berkay Dabanli vom Chemnitzer FC.  Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Marius Sowislo (links) vom 1. FC Magdeburg verliert ein Kopfballduell gegen Berkay Dabanli vom Ch...

  • Julius Dücker auf der Jagd nach dem Ball beim Spiel des 1. FC Magdeburg gegen den Chemnitzer FC. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Julius Dücker auf der Jagd nach dem Ball beim Spiel des 1. FC Magdeburg gegen den Chemnitzer...

  • Einen rassigen Schlagabtausch haben sich der Chemnitzer FC und der 1. FC Magdburg geliefert. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Einen rassigen Schlagabtausch haben sich der Chemnitzer FC und der 1. FC Magdburg geliefert. Foto...

  • Die Spieler des 1. FC Magdeburg bejubeln ihren Kapitän Marius Sowislo nach seinem Treffer zum 0:1. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Die Spieler des 1. FC Magdeburg bejubeln ihren Kapitän Marius Sowislo nach seinem Treffer zu...

  • Piotr Cwielong (links) vom 1. FC Magdeburg versucht, Alexander Bittroff vom Chemnitzer FC den Ball abzunehmen. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Piotr Cwielong (links) vom 1. FC Magdeburg versucht, Alexander Bittroff vom Chemnitzer FC den Bal...

  • Zu viele Kopfbälle? Daniel Frahn vom Chemnitzer FC spielt mit Kopfverband weiter, hier gegen Jan Löhmannsröben vom 1. FC Magdeburg. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Zu viele Kopfbälle? Daniel Frahn vom Chemnitzer FC spielt mit Kopfverband weiter, hier gegen...

  • FCM-Kapitän Marius Sowislo jubelt über seinen Treffer zum 0:1 beim Chemnitzer FC. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    FCM-Kapitän Marius Sowislo jubelt über seinen Treffer zum 0:1 beim Chemnitzer FC. Foto:...

  • Berkay Dabanly (rechts) trifft kurz vor Schlusspfiff zum 1:1-Ausgleich für den Chemnitzer FC gegen den 1. FC Magdeburg. Foto: Sportfotos_MD/Possiencke

    Berkay Dabanly (rechts) trifft kurz vor Schlusspfiff zum 1:1-Ausgleich für den Chemnitzer FC...

Umso erfreulicher war, dass Puttkammer bei seinem „Kaltstart“ gleich auf Betriebs-Temperatur kam – quasi von null auf hundert. Der frühere Stammspieler machte erst seine vierte Partie über 90 Minuten in dieser Saison, stand erst zum fünften Mal in der FCM-Startelf. „Ich möchte über mich nicht viel reden und hoffe, dass ,Richie‘ schnell wieder dabei ist“, sagte Puttkammer. „Ich habe wie immer versucht, das Beste für die Mannschaft zu geben, und ein ganz ordentliches Spiel gemacht. Es gibt für einen Spieler nichts Schlimmeres, als tatenlos draußen zu sitzen. Klar ist es ein anderes Gefühl, wenn man über 90 Minuten wichtiger Teil der Mannschaft ist. Noch besser wäre es aber gewesen, wenn wir das Spiel gewonnen hätten.“

Videos

Weitere Infos zum 1. FC Magdeburg gibt es hier.