Nielebock l Nichtsahnend war eine Autofahrerin am Freitag auf der Kreisstraße von Nielebock nach Genthin unterwegs, als plötzlich Damwild von links nach rechts die Fahrbahn kreuzte, um einem vorauslaufenden Tier zu folgen. Dabei stieß ein Tier ungebremst gegen die linke Fahrzeugseite des Fords und beschädigte den Außenspiegel und den hinteren Kotflügel. Anschließend verschwand das Wild wieder im Wald. An den beschädigten Stellen des Autos konnten Haarspuren festgestellt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro. Die Fahrerin wurde bei der Kollision nicht verletzt.