Zum alljährlichen Salz- und Lichterfest erstrahlt Bad Harzburg am 24. und 25. August wieder im Glanz tausender Lichter. Bad Harzburg feiert den Beginn der Soleförderung im Jahre 1575.

Live-Musik, stimmungsvolle Illuminationen, Kinderbereich, Schlemmer- und Stöbermeile sowie ein großes Feuerwerk - all das bietet das Lichterfest bei freiem Eintritt.

Ein weiteres besonderes Highlight ist das nunmehr 5. Wipfelleuchten auf dem Baumwipfelpfad Harz, welches am 24. August die Wipfel in besonderem Licht erstrahlen lässt.

Auf der Open-Air-Festmeile in der Innenstadt wird das ganze Wochenende gefeiert und getanzt. Mit unterschiedlichsten Live-Acts und DJs wird hier für jeden Musikgeschmack etwas geboten. Egal ob aktuelle Partymusik, das Beste aus den 1990er Jahren, bezaubernde Klaviermusik oder sanfte Klänge.

Sobald es dunkel wird, entfaltet das Salz- und Lichterfest seine wahre Pracht: Der Stadtpark verwandelt sich am Abend mit über 15 000 Kerzen, Lampions, Laternen und Flammschalen in ein zauberhaftes Lichtermeer, das Ufer der Radau wird mystisch erhellt und auf dem gesamten Festgelände sind zahlreiche moderne Lichtinstallationen zu finden. Kreative, wandelbare Lichtornamente laden das Publikum zum Mitmachen ein. Neu im Programm ist Jome-Art. Das persönliche Lightpainting-Bild wird ein echtes Erinnerungsstück für zu Hause.

Zum würdigen Abschluss des Tages malt Bad Harzburg um 22.22 Uhr mit einem spektakulären Feuerwerk tausende funkelnde Lichter in den Abendhimmel. Zur "blauen Stunde" erwartet die Besucher beim Wipfelleuchten auf dem Baumwipfelpfad Harz eine eindrucksvolle Licht- und Soundchoreographie. Rauschende Bäume, wandelnde Lichtgestalten in luftigen Höhen und eine Trapezkünstlerin mit nautischem Programm in der Krone machen den Samstagabend im Kalten Tal zu einem magischen Erlebnis, das man auch ganz entspannt im Beachclub mit Bar und Lounge genießen kann.

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt