Supercup

Eintracht startet ohne Götze - Real mit Alaba und Kroos

Von dpa Aktualisiert: 10.08.2022, 20:13
Finale im Olympiastadion Helsinki, der Pokal wird vor dem Spiel auf einem Podium aufgestellt. Arne Dedert/dpa

Helsinki - Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt startet ohne Ex-Weltmeister Mario Götze in den europäischen Supercup gegen Real Madrid.

Der 30-Jährige sitzt in Helsinki zunächst auf der Bank. Stattdessen lässt Trainer Oliver Glasner in der Offensive Rafael Borré, Daichi Kamada und Jesper Lindström beginnen. Auch Randal Kolo Muani, der beim 1:6 gegen den FC Bayern bester Frankfurter und Torschütze war, sitzt gegen die Königlichen zunächst draußen.

Champions-League-Sieger Real Madrid wird von Erfolgscoach Carlo Ancelotti mit der erwarteten Elf in das Duell der europäischen Titelträger geschickt. Im Mittelfeld spielen wie gewohnt Toni Kroos, Casemiro und Luka Modric, in vorderster Spitze eines 4-3-3-Systems bietet Ancelotti den Franzosen Karim Benzema auf. Der ehemalige Bayern-Profi David Alaba startet in der Innenverteidigung. Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger ist zunächst Reservist.