Wernigerode (ige). Mit der bisher besten Auswärtsleistung landeten die D-Juniorenfußballer des FC Einheit Wernigerode am 10. Spieltag der Landesliga einen klaren 4:0-Sieg beim TuS 1860 Magdeburg-Neustadt.

Mit Beginn der Partie versuchten die Hausherren den FC Einheit unter Druck zu setzen, die Hasseröder Abwehr um den sicheren Torwart Tobias-Thomas Hahn ließ aber nichts anbrennen. Mit zunehmender Spielzeit intensivierten auch die Gäste ihre Offensivbemühungen, Noel Schelenz nutzte seine zweite Chance zum Führungstreffer (21.). Fortan kontrollierte Einheit das Spiel, weitere Treffer fielen aber erst nach dem Seitenwechsel. Florian Foltis sorgte mit einem Doppelpack für die Entscheidung (35., 40.), Dominik Rischke legte zum 4:0-Endstand nach (56.).

"Eine tolle Teamleistung mit aggressiver Zweikampfführung war heute der Schlüssel zum Erfolg. In der zweiten Halbzeit hatten die Magdeburger nicht eine Chance zu vermelden. Das spricht wohl ganz klar für uns", so das Fazit von Trainer Rainer Hehmke.

FC Einheit: Hahn - Müller, Feldmer, Kodatis, Scheffler, Thiel, Schelenz, Gattermann, Foltis, Rischke, Farwig, Schelenz.