Ilsenburg (kdm/ige). Ohne Punkte kehrten die Bohle-Kegler des KSC Ilsenburg vom Verbandsliga-Punktspiel beim KC Einheit Stendal heim. Bei der 5 487:5 433-Niederlage fehlten den Ilsestädtern sieben Holz zum Gewinn des Zusatzpunktes.

Etwas mehr hatten sich die Ilsestädter schon ausgerechnet, doch bereits in der Startachse blieb Horst Bläß hinter seinen zuletzt starken Leistungen zurück. Gegen den PSV Stendal hatte er auf gleicher Bahn noch 34 Holz mehr geschoben. Sein Mitstreiter Christian König spielte mit 920 Holz das beste Resultat der Gäste, dennoch büßte der KSC im ersten Starterpaar 15 Holz auf die Altmärker ein.

Auch die Mittelachse mit Martin Bollmann und dem stark aufspielenden Holger Schneevoigt hatte mit 29 Holz das Nachsehen, wobei auf Stendaler Seite mit Klaus Borsch (927 Holz) der Tagesbeste stand. Das Schlussduo Gleffe/Ludwig musste sich trotz solider Vorstellungen um zehn Holz geschlagen geben, Volker Ludwig fehlten sieben Holz, um den angestrebten Zusatzpunkt zu sichern.

KSC Ilsenburg: Bläß (893), König (920), Bollmann (898), Schneevoigt (917), Gleffe (901), Ludwig (904).