Magdeburg (hma). Die U 23 des 1. FC Magdeburg kassierte gestern gegen das bislang sieglose Schlusslicht Chemnitzer FC II eine verdiente 0:3 (0:2)-Heimniederlage. Die Gäste zeigten sich in allen Belangen überlegen, ließen gegen die harmlosen Hausherren kaum Chancen zu und nutzten ihre Gelegenheiten durch zweimal Romas Dressler vor der Pause sowie Marcel Schlosser in der Schlussphase eiskalt aus.

Die Elbestädter verloren die entscheidenden Zweikämpfe und konnten sich vor dem CFC-Tor nur selten in Szene setzen. Immer wieder gingen Bälle im Vorwärtsgang verloren, eröffneten den ballsichereren Westsachsen um Routinier Jörg Emmerich so immer wieder Konterchancen.

"Es war schwer für uns, heute zu Null zu spielen. Erfolgversprechende Kombinationen wurden nicht erfolgreich abgeschlossen", so Magdeburgs Trainer Wolfgang Sandhowe.

FCM II: Gropius - Gebauer (75. Hennecke), Saalbach, Loth, Löw, Weiß, Deumelandt, Scharlau, Girke, Krumnow (65. Gerwien), Kalkutschke (65. Glage).

Schiedsrichter: Cyrklaff (Neuhausen). Zuschauer: 169. Tore: 0:1, 0:2 Dressler (12., 41.), 0:3 Schlosser (88.)