Halberstadt (bkr). Am Sonntag besiegten die B-Juniorenfußballer vom VfB Germania Halberstadt im Friedensstadion den 1. FC Lok Stendal knapp mit 1:0.

Der Papierform nach waren die Germanen klar favorisiert. Die Gäste erwiesen sich jedoch als ein starker Gegner. Zwar konnten die Platzherren in den ersten 15 Minuten Akzente setzen (Pfostenschuss von Daniel Ewert), doch auch die Stendaler hatten einige vielversprechende Chancen, unter anderem ein Kopfball an die Querlatte.

Nach der Pause legten die Halberstädter zu und nach einer Umstellung im Mittelfeld wurde das Spiel schwungvoller. In der 50. Spielminute folgte einer der wenigen guten Angriffe der Germanen. Nach Vorlage von Daniel Ewert schob Robin Gesell den Ball zum 1:0 ein. Danach spielten die Gäste weiter druckvoll nach vorn, waren aber glücklos im Abschluss.

VfB Germania Halberstadt: Schulze - Matznick, Schmelzer, Mennecke, Siegmund, Herschelmann, Stammer (48. Hilgenberg), Stefanowski (48. Oheim), Kruppa, Gesell (80. Hermann), Ewert (78. Wienecke).