Halberstadt (esc). Das Wochenende hat es für die Kegler in sich. Alle elf Classic-Teams aus dem Altkreis Halberstadt müssen Punktspiele bestreiten.

Dabei stehen die Damen des Halberstädter KSV Harmonie (HKSVH) als Tabellenzweiter der Landesliga (8:0 Punkte) im Focus des Geschehens. Sie empfangen am Sonntag um 9 Uhr in der "Harmonie" den Tabellendritten, Concordia Bitterfeld (6:2), Da der Tabellenführer, der Schönebecker SV (8:0), in Roitsch (4:4) vor einer schweren Auswärtsaufgabe steht, könnten die Hiesigen mit einem Heimsieg die Tabellen- führung übernehmen.

In der Landesklasse wollen die Herren vom Halberstädter KSVH ihre Tabellenführung (12:0) beim Abstiegskandidaten Schönebecker SV II (4:8) weiter ausbauen. Dagegen hat der SV Einheit Halberstadt in der gleichen Spielklasse bei Salzland Staßfurt anzutreten. Beide Teams haben 10:2 Punkte auf ihrem Konto und wollen nicht den Kontakt zum Tabellenführer HKSVH verlieren.

Morgen treffen ab 9 Uhr in der Kreisoberliga die zweiten Herrenteams vom SV Einheit (8:0) und HKSVH (4:4) aufeinander. In diesem Ortsderby möchte sich der SV Einheit II für die Niederlage seiner Ersten revanchieren. Anschließend, um 14 Uhr, kegeln auf Spielunionsebene die Senioren vom HKSVH II gegen Stahl-Nord Magdeburg II.

Weitere Heimspiele bestreiten am Sonntag um 9 Uhr die Herren vom SV Rodersdorf gegen Blau-Weiß Biere II und der SV Aspenstedt II gegen Motor Staßfurt. Auswärtsaufgaben haben in der Landesklasse die Senioren vom HKSVH (6:2) bei Eintracht Bernburg II (2:6) und die Damen vom HKSVH II (0:8) beim Schönebecker SV II (6:2) zu lösen. Die Herren vom SV Aspenstedt II müssen beim Eilslebener SV ran.

In der Disziplin Bohle möchte das Team vom Halberstädter KSVH in der Landesklasse der Herren gegen den SC 1919 Heudeber seinen ersten Saisonsieg einfahren. Das Spiel beginnt am Sonntag um 9 Uhr in der Halberstädter "Harmonie". Drei weitere Teams müssen auf Harzkreisebene reisen. Der SV Einheit Halberstadt tritt bei einem neutralen Turnier in Derenburg an, der Hessener SV spielt bei Hydraulik Ballenstedt II und die Zweite vom HKSVH beim SV 02 Heudeber.