Wernigerode (fbo). Die D-I- Junioren des VfB Germania Halberstadt haben die Auswärtspartie beim FC Einheit Wernigerode mit 5:1 gewonnen. Vor dem letzten Punktspiel in diesem Jahr waren die Gäste durch die guten letzten Ergebnisse der Wernigeröder vorgewarnt.

Auf schneebedecktem Boden begannen sie konzentriert.Durch eine hohe Laufbereitschaft erspielten sie sich anfangs einige Chancen. Aber sowohl Torjäger Cedrik Staat als auch Lukas Seelhorst und Marvin Schulz verfehlten ihr Ziel knapp. Als Schulz einen Freistoß auf das Tor brachte, rutschte Einheits Torhüter Hahn weg und es stand 0:1. Die Gastgeber hatten weniger Möglichkeiten als der VfB, waren nun aber nahezu gleichwertig. Beim Abschluss scheiterte der FC entweder an Keeper Eggeling oder an der Präzision. Germania spielte mit einigen Spielzügen in Richtung Tor des Gastgebers. Nur im Abschluss waren Staat (traf den Pfosten) und Camillo Maak zu unkonzentriert.

Nach der Pause machte Germania da weiter wo es aufgehört hatte. Cedrik Staat hatte zwei Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen, scheiterte aber. Als er jedoch den Ball am Strafraum bekam, zwei Spieler stehen ließ und auch noch platziert ins Tor einschoss,war die Freude der Gäste groß. Die Hasseröder verkürzten durch Florian Foltis nach einem Abwehrfehler auf 1:2. Germania behielt im Gegensatz zu früheren Spielen die Ruhe, setzte sein Spiel weiter fort. Die Abwehr um Borgsdorf, Köhler und dem sehr guten Franz Goksch ließ danach kaum noch etwas zu, wenngleich sich Einheit nie aufgab. Staat erhöhte mit einem sehenswerten Seitfallzieher, nach einem Eckball von Schulz, auf 3:1. Germania spielte immer wieder schnell nach vorn.Schulz brachte eine Flanke auf Staat und der ließ es sich nicht nehmen, auf 4:1 zu erhöhen.Nach seinen zwei Vorlagen war es Marvin Schulz, der den 5:1-Endstand erzielte und kurz darauf mit einem Fernschuss noch einmal den Pfosten traf.

Die jungen Germanen gewannen dieses Harzer Derby verdient. Mit diesem Erfolgserlebnis gehen beide Teams jetzt in die Halle. Der VfB mit dem Ziel, den Gewinn des Kreispokals zu verteidigen.

FC Einheit: Hahn - Hehmke, Müller, Kodatis, Scheffler, Foltis, Rischke, Thiel, Feldmer, Löder, Foltis, Ullrich;

VfB Germania Halberstadt: Eggeling - Biewendt, Borgsdorf, Goksch, Seelhorst, Schulz, Köhler, Maak, Staat, Buchmann.