Blankenburg (hbu). Mit den Bezirkseinzelmeisterschaften, die an diesem Wochenende von der SG Stahl Blankenburg ausgerichtet und im Blankenburger Sportforum ausgetragen werden, steht nicht nur den Seniorinnen und Senioren des Spielbezirks Halle, sondern auch zahlreichen Freunden der schnellsten Rückschlagsportart der Welt eine interessante und beliebte Veranstaltung ins Haus.

Dieser Meisterschaft wird von allen Beteiligten ein hoher Stellenwert beigemessen. Zeigt sie doch, dass man das schnelle Spiel mit dem kleinen Zelluloidball auch im fortgeschrittenen Alter erfolgreich betreiben kann. Ab morgen sind also die besten Tischtennis-Seniorinnen und -Senioren des Spielbezirkes Halle in der Blütenstadt zu Gast, um in sieben Altersklassen um Bezirksmeistertitel und um die Qualifikation zur Landeseinzelmeisterschaft des Tischtennis Verbandes Sachsen-Anhalt (TTVSA) zu kämpfen.

Los geht es am Sonnabend, um 9.30 Uhr, mit den Seniorenklassen 60 bis 80.

Während die Wettkämpfe der älteren Seniorenklassen bereits am Sonnabend abgeschlossen werden, geht es für die "Jung-Senioren" der Altersklassen 40 und 50 am Sonntag, ab 9.30 Uhr, zur Sache.