Wernigerode (fbo). Die Landesliga B-Junioren von der Spielgemeinschaft Germania/Einheit Wernigerode haben mit 3:0 gegen den FSV Hettstedt gewonnen.

Nach den Niederlagen gegen Halle und Merseburg drohte bei einer erneuten Pleite ein Abrutschen auf Platz sechs. Trotz des schwierig zu bespielenden Bodens zeigten beide Teams, dass sie zu Recht im oberen Tabellenabschnitt stehen. Die Anfangsphase gehörte ganz eindeutig Wernigerode, das durch Daniel Michaelis frühzeitig in Führung ging (3.) Nach schöner Kombination sorgte der starke Michael Schulz für den zweiten Treffer (18.). Die Gäste taten nun mehr für das Spiel, erarbeiteten sich aber bis zur Halbzeitpause keine große Torchance.

In der zweiten Hälfte stellten die Gäste um und rannten immer wieder an. Doch eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte dafür, dass es beim 2:0 blieb. Wernigerode vergab einige Chancen: Kapitän Christian Harenberg schoss über das Tor und Michael Schulz scheiterte am Gästetorwart. Nun warfen die Hettstedter alles nach vorne, erspielten sich einige guten Chancen, die dank der Abwehr, Torwart Justin Just und mit ein wenig Glück ungenutzt blieben. Daniel Michaelis traf kurz vor dem Ende zum 3:0-Endstand.

Dank einer taktisch und kämpferisch guten Mannschaftsleistung war es ein verdienter Sieg. Nach einer guten Hinrunde überwintern die Harzer auf einem hervorragenden dritten Platz.