Wernigerode (fbo). Alle Taucher sind im Winter faul und warten auf die warme Jahrszeit oder fliegen ihr entgegen – eine falsche Erkenntnis! Auch wenn es Frau Holle in diesem Winter besonders gut gemeint hat – der Tauchersee (Kiessee bei Wegeleben) vom Tauchclub Harz Wernigerode e.V. war unter einer dicken Schnee- und Eisschicht Ziel des diesjährigen Weihnachtstauchens. Etwas Sonne und Windstille waren gute Zutaten am letzten Sonntag, um in das 2 Grad "warme" Wasser zu steigen. Mehr als 20 Besucher beobachteten die "Winterwasserfrösche", die in Zweiergruppen unter dem Eis verschwanden und auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum die Besonderheiten des anspruchsvollen Eistauchens genossen.

Aufgewärmt wurde sich anschließend bei Glühwein, Grillwurst und Suppe. Dank gilt den Organisatoren und Mitgliedern des TC Harz für diese alljährliche außergewöhnliche Weihnachtsfeier. Der Verein hofft auf eine ähnlich gute Resonanz zum "Neujahrstauchen" am 9. Januar (11 Uhr) am gleichen Ort.

Für alle Interessierten besteht wieder die Möglichkeit, einen Tauchkurs des TC Harz zu besuchen. Er beginnt mit einem Theoriewochenende am 14. bis 16. Janura (Vereinshaus, Weinbergstraße 2, Wernigerode). Die Anmeldung dazu geht an info@tauchclub-harz.de.