Oranienbaum/Wörlitz - Im Schloss Wörlitz wird heute das rekonstruierte Schlafzimmer von Gartenreichbegründer Fürst Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) präsentiert. Es wurde nach Angaben der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz so gut es ging in seiner ursprünglichen Form eingerichtet. Zur Ausstattung gehörten sieben großformatige Drucke nach Benjamin West. Weitere wertvolle Stücke werden aufgestellt. Mit der weitgehenden Rekonstruktion des Schlafzimmers sei es gelungen, dem Erdgeschoss des Wörlitzer Landhauses einen wichtigen Baustein hinzuzufügen, teilte die Stiftung Dessau-Wörlitz mit.

Schöpfer des Gartenreichs im Geist der Aufklärung war Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817). Es entstand damit der erste Landschaftsgarten Kontinentaleuropas. Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) kamen nach Wörlitz.