Zeitz - Das Braunkohlekraftwerk Mumsdorf bei Meuselwitz stellt am Sonntag den Betrieb ein. Die etwa 100 Mitarbeiter könnten jedoch weiter bei der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (Mibrag/Zeitz) beschäftigt werden, teilte eine Sprecherin des Unternehmens am Freitag mit. Die Mibrag hatte sich entschlossen, das 1968 in Betrieb genommene Kraftwerk aus wirtschaftlichen Gründen stillzulegen.

Das Werk erzeugte den Angaben zufolge vor allem Strom zum Betrieb der Tagebaue, darüber hinaus wurde auch ins öffentliche Netz eingespeist. Seit dem Bestehen der Mibrag 1994 produzierte die Anlage 10,7 Millionen Megawattstunden Elektroenergie. Das Kraftwerk soll nun nach und nach zurückgebaut werden.