Halle - Die Unternehmen in Sachsen-Anhalt suchen wieder mehr Arbeitskräfte. Besonders im verarbeitenden Gewerbe und in der Logistikbranche ist die Nachfrage gestiegen, wie die Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Halle mitteilte. Zahlen wollte sie unter Verweis auf den aktuellen Arbeitsmarktbericht nicht nennen. Der wird am Donnerstag veröffentlicht. Die Arbeitslosigkeit im Land war im Juli erneut leicht gesunken. 126 300 Menschen waren ohne Job, rund 700 weniger als im Juni. Im Jahresvergleich ging die Zahl der Arbeitslosen um rund 4900 zurück. Die Arbeitslosenquote lag im Juli unverändert bei 10,7 Prozent und damit um 0,4 Punkte unter dem Vorjahresniveau.